Warum Merseburg?

Blogazine zum 1000-jährigen Weihejubliäum des Merseburger Doms

Entenplan | (c) Wolfgang Kubak

Merseburgs interessante Ecken

eissnerMerseburg steckt voller Überraschungen. In der Rubrik „Mein Lieblingsplatz“ entlocken wir Merseburgerinnen, Merseburgern und prominenten Gästen ihre ganz persönlichen Geheimtipps der Stadt. Versteckte Kleinode, bekannte und weniger bekannte Ecken: Lassen Sie uns gemeinsam Merseburg entdecken! Heute: Thomas Schültke

Thomas Schültke kennen die meisten Merseburger Gäste als „Mönch Thomasius“. Der Stadtführer kennt Merseburg wie seine Westentasche und führt Besucher auch gern an seinen Lieblingsort – den Merseburger Entenplan: „Merseburg hat viele interessante Ecken. Der Entenplan im Zentrum unsere Stadt ist einer meiner Lieblingsplätze. Hier findet man eine interessante Verbindung von Historie und Neuem. Ein Platz zum Einkaufen, Flanieren, Ausruhen und Wohnen.“

Der Entenplan wurde 1663 erstmals erwähnt als Platz zur Geflügelhaltung und des Handels mit dem lieben Federvieh. Der Name dieses Ortes ist auch hiervon abgeleitet, denn Plan bedeutet so viel wie Platz oder Markt. Auch heute wird der Entenplan wieder für Wochenmärkte genutzt. Nach schweren Zerstörungen im 2.Weltkrieg, dem Abriss historischer Bausubstanz im Rahmen der sogenannten sozialistischen Rekonstruktion erfolgte die bauliche Umgestaltung erstmals in den 1970er und 80er Jahren. In den 1990er Jahren erhielt der Entenplan im Rahmen der städtebaulichen Sanierung der Innenstadt sein heutiges Aussehen. Seit 2004 ziert der Zwei-Welten-Brunnen des halleschen Bildhauers Bernd Göbe den Platz. An ihm findet man die Abbildungen wichtiger Persönlichkeiten, die die Merseburger Geschichte maßgeblich geprägt haben und viele herausragende Daten der Merseburger Geschichte.

Erleben Sie herausragende Baudenkmale sowie historische Anlagen, Gebäude und Plätze auf Stadtrundgängen durch das historische Merseburg. Fachkundige Stadtführer*innen vermitteln Ihnen dabei Einblicke in die über 1150-jährige Stadtgeschichte. Nutzen Sie auch unser breitgefächertes Angebot an Erlebnisführungen.

 

Tipp: Jeden Sonnabend 10.00 Uhr „öffentliche Stadtführung“, Treffpunkt: Tourist-Information Merseburg

Kontakt

Tourist-Information Merseburg
Burgstraße 5
06217 Merseburg
+49 3461 214170
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!