Warum Merseburg?

Blogazine zum 1000-jährigen Weihejubliäum des Merseburger Doms

Katja Finger als „Kaiserin Kunigunde“ | © Stadt Merseburg

Ein Hauch Renaissance

Merseburg steckt voller Überraschungen. In der Rubrik „Mein Lieblingsplatz“ entlocken wir Merseburgerinnen, Merseburgern und prominenten Gästen ihre ganz persönlichen Geheimtipps der Stadt. Versteckte Kleinode, bekannte und weniger bekannte Ecken: Lassen Sie uns gemeinsam Merseburg entdecken! Heute: Katja Finger

Katja Finger kennen die meisten Merseburger Gäste als „Kaiserin Kunigunde“. Die Stadtführerin kennt Merseburg wie Ihre Westentasche und führt Besucher auch gern an ihren Lieblingsort – das Alte Rathaus: „Das Gebäude stammt aus der Zeit der Renaissance. Seine heutige Gestalt verdankt es keiner schönen Sache: ein Brand ist schuld daran. An einem Sonntag im September 1444 hat der Bösewicht Simon Thyme gezündelt und einen großen Brand entfacht, dem auch das Rathaus zum Opfer fiel.“

Die Stadt erholte sich langsam – erst von 1475 bis 1478 wurde das Rathaus wieder von Norden her aufgebaut. 1661 bis 1668 schuf Nickel Hoffmann den südlichen Teil mit dem schönen Erker. 1720 zog der Rat in ein anderes Gebäude um. Das Alte Rathaus war dann Gefängnis, Ratskeller, Sparkasse. Nach neuerlichem Umbau tagte der Rat am 09.03.1914 erstmals wieder im großen Saal. Das ist bis heute so.

 

Erleben Sie herausragende Baudenkmale sowie historische Anlagen, Gebäude und Plätze auf Stadtrundgängen durch das historische Merseburg. Fachkundige Stadtführer*innen vermitteln Ihnen dabei Einblicke in die über 1150-jährige Stadtgeschichte. Nutzen Sie auch unser breitgefächertes Angebot an Erlebnisführungen.

 

Tipp: Jeden Sonnabend 10.00 Uhr „öffentliche Stadtführung“, Treffpunkt: Tourist-Information Merseburg

 

Kontakt

Tourist-Information Merseburg
Burgstraße 5
06217 Merseburg
+49 3461 214170
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!