Warum Merseburg?

Blogazine zum 1000-jährigen Weihejubliäum des Merseburger Doms

Angela Biemann und die Neumarktkirche | © Stadt Merseburg, Wolfgang Kubak

Idyllische Lagen

Merseburg steckt voller Überraschungen. In der Rubrik „Mein Lieblingsplatz“ entlocken wir Merseburgerinnen, Merseburgern und prominenten Gästen ihre ganz persönlichen Geheimtipps der Stadt. Versteckte Kleinode, bekannte und weniger bekannte Ecken: Lassen Sie uns gemeinsam Merseburg entdecken! Heute: Angela Biemann

Angela Biemann kennen die meisten Merseburger Gäste als „Marchdfrau“. Die Stadtführerin kennt Merseburg wie Ihre Westentasche und führt Besucher auch gern an ihren Lieblingsort – die Neumarktkirche: „Kommen Sie und schauen Sie an meiner Lieblingskirche vorbei! Idyllisch an der Saale gelegen, im Schatten des Schlossberges, steht die Neumarktkirche seit Jahrhunderten – direkt an der Straße der Romanik.“ Mitte der 90er Jahre wurde sie aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Seitdem zieht sie viele Besucher an. Ob Knotensäule oder rheinischer Stützenwechsel, hier findet man reine Romanik. Aber auch manches moderne Kunstwerk überrascht den Besucher: Eindrucksvoll sind die „Große Kreuzigungsgruppe vor roter Wand“ und „Der große Cruzifixus“, sogar eine Ottonen-Gruppe hat in der Kirche ihr Domizil gefunden.

Erleben Sie herausragende Baudenkmale sowie historische Anlagen, Gebäude und Plätze auf Stadtrundgängen durch das historische Merseburg. Fachkundige Stadtführer*innen vermitteln Ihnen dabei Einblicke in die über 1150-jährige Stadtgeschichte. Nutzen Sie auch unser breitgefächertes Angebot an Erlebnisführungen.

 

Tipp: Jeden Sonnabend 10.00 Uhr „öffentliche Stadtführung“, Treffpunkt: Tourist-Information Merseburg

 

Kontakt

Tourist-Information Merseburg
Burgstraße 5
06217 Merseburg
+49 3461 214170
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!